Kredite in der Existenzgründung

Existenzgründungskredit

ERP Kredite über die KfW und Gründerkredite über die LfA

 

 

Wer ein Unternehmen gründen, aufbauen und in der Startphase sicher über die Runden bringen will, braucht ausreichend Startkapital. Für das Startkapital zu sorgen bedeutet zunächst, genau zu berechnen, wie hoch der Kapitalbedarf eigentlich ausfällt. Das betrifft nicht allein die Investitionen.

 

 

 

 

Gründer und junge Unternehmen bekommen bei ihrer Hausbank in aller Regel nicht dieselben günstigen Kreditkonditionen wie Großunternehmen. Bund und Bundesländer bieten daher besondere Förderprogramme an, um ggf. Nachteile auszugleichen und den „Kleinen“ den Zugang zum Kapitalmarkt zu erleichtern.

 

 

Die passende finanzielle Unterstützung für eine neue Geschäftsidee

 

 

Das Hauptinstrument der Gründungs- und Unternehmensförderung sind Darlehen zu günstigen Konditionen („Förderdarlehen“).

 

Die wenigsten Start-ups schaffen es, sich von Anfang an selbst zu tragen. Zum Glück gibt es zahlreiche Möglichkeiten an Startkapital für die eigene Gründung, ein Wachstumsvorhaben oder ein anderes Projekt zu kommen.

 

 

 

 

 

Den Weg zur Bank beschreiten nur noch die wenigsten und davon die meisten ohne Erfolg.

 

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sieht sich am besten gleich die Gründerkredite der KfW Bankengruppe an die mit klassischen und langfristigen Krediten gefördert werden.

 

Im Beratungsbereich der Gründungen informieren wir Sie darüber ausführlich.

 

 

Für mehr Informationen zu unserem Beratungsangebot

Schreiben Sie uns ganz einfach eine kurze Nachricht:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KW Beratung 2017